Home / Jet News / United verliert im ersten Quartal 1,4 Mrd. USD und sieht einen Weg zur Profitabilität

United verliert im ersten Quartal 1,4 Mrd. USD und sieht einen Weg zur Profitabilität

United Airlines hat im ersten Quartal 1,4 Milliarden US-Dollar verloren, sieht jedoch einen Weg zur Profitabilität, da die Kunden in größerer Zahl zum Flugverkehr zurückkehren.

Die in Chicago ansässige Fluggesellschaft meldete am 19. April in den ersten drei Monaten des Jahres 2021 einen Umsatz von 3,2 Milliarden US-Dollar, welches einem Rückgang von 66% im Gegensatz zu 9,6 Milliarden US-Dollar im ersten Quartal 2019 entspricht.

Im ersten Quartal 2020 erzielte dasjenige Unternehmen einen Umsatz von 8 Milliarden US-Dollar, wie die Coronavirus-Pandemie den Globus eroberte.

United 777-200 United. Max KJ

Quelle: Max Kingsley-Jones / FlightGlobal

United verbucht im ersten Quartal 2021 einen Verlust von 1,4 Milliarden US-Dollar

“Wir nach sich ziehen unseren Fokus gen den nächsten Meilenstein am Horizont verlagert und sehen jetzt einen klaren Weg zur Profitabilität”, sagt Scott Kirby, Geschäftsführer von United. “Wir sind ermutigt von dieser starken Nachfrage nachdem aufgestauten Flugreisen und unserer anhaltenden Fähigkeit, jene schnell zu gerecht werden.”

Das Unternehmen ist „zuversichtlich wie immer“, dass es im Jahr 2023, wenn nicht früher, dasjenige bereinigte Ergebnis von 2019 übertreffen wird, sagt Kirby. Das bereinigte Ergebnis schließt die Auswirkungen von Zinsen, Steuern und Abschreibungen aus.

United beendete dasjenige Quartal mit einer Liquidität von 21 Milliarden US-Dollar. Während des Berichtszeitraums konnte dieser Bargeldverbrauch um etwa die Hälfte gen mittelmäßig 9 Millionen US-Dollar pro Tag gesenkt werden.

Die Kapazität ging im ersten Quartal im Gegensatz zu dem ersten Quartal 2019 um 54% zurück.

Aber United sieht in den kommenden Monaten eine Verbesserung. Es wird prognostiziert, dass die Kapazität im zweiten Quartal um neun Punkte gen 45% unter dem Wert des zweiten Quartals 2019 steigen wird. Im Mai plant United, 52% seines vollen Flugplans zu segeln.

Die Fluggesellschaft kündigte kürzlich den Start von 41 neuen Inlandsstrecken an, um von einem erwarteten Anstieg dieser Nachfrage von Kunden zu profitieren, die nachdem einem Jahr mit Bestellungen zu Hause und Reisebeschränkungen unruhig sind.

United erweitert beiläufig dasjenige internationale Fliegen und “um von dieser aufkommenden aufgestauten Nachfrage nachdem Reisen in Länder zu profitieren, in denen geimpfte Reisende willkommen sind”. Sie kündigte am 19. April neue Flüge nachdem Island, Griechenland und Kroatien an und gab im vergangenen Monat berühmt, dass sie ihre Flüge wieder übernehmen und die Frequenzen nachdem Lateinamerika steigern werde.

Die Fluggesellschaft gab im März berühmt, dass sie im Mai 46% ihres internationalen Flugplans vor Covid segeln wird und dass sie ihren Flugplan vor dieser Pandemie nachdem Lateinamerika übertreffen wird.

Aber die globale Gesundheitskrise ist noch lange Zeit nicht vorbei. Während die Impfkampagne in den USA in vollem Gange ist und ab dem 19. April jedem Erwachsenen Impfstoffe zur Verfügung stillstehen, bleiben andere Länder zurück. In Brasilien z. B. steigen die Fallzahlen wieder rapide an, welches dazu führt, dass manche Fluggesellschaften Flüge stornieren. In Europa eingeschränkt eine langsame Einführung von Impfungen die Rückkehr zu Reiseaktivitäten vor dieser Pandemie und eine nachhaltige Erholung.

United wird am 20. April eine Gewinnaufforderung ausrichten, um weitere Einzelheiten zu den Quartalsergebnissen und -aussichten zu firm.

About privatejet

blank

Check Also

Großbritannien verpflichtet sich zur Zusammenarbeit mit dem EU-Rampeninspektionsprogramm

Großbritannien verpflichtet sich zur Zusammenarbeit mit dem EU-Rampeninspektionsprogramm

Im Rahmen eines neuen Post-Brexit-Abkommens gilt die britische Zivilluftfahrtbehörde wie voll teilnehmendes Mitglied des Rampeninspektionsprogramms …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *